Fontaine,Ebertz, Erzeg v.l._website

Drei Neuzugänge für SBR-Basketballer – Erzeg, Fontaine und Ebertz verstärken Regionalligamannschaft

Die Körbe in seiner neuen Heimspielstätte kennt er bereits seit längerem, sie scheinen ihm sogar besonders zu liegen – zumindest, wenn man seinen letzten Gastauftritt in der Gaborhalle als Maßstab nimmt: Dabei erzielte Dino Erzeg, damals noch im Trikot der Baskets Vilsbiburg, sage und schreibe neun Dreier und besiegte die Rosenheimer so quasi im Alleingang. Betrachtet man Weiterlesen

SBR_270716_Kader

Der Regionalliga-Kader nimmt Konturen an

Kaum Abgänge bei den SBR-Basketballern

Angenehm zurückhaltend präsentieren sich besonders die jüngeren Spieler in den Reihen der Basketball-Regionalligamannschaft des SB DJK Rosenheim, wenn man sie nach den Zielen für die kommende Spielzeit fragt. Individuelle Ansprüche werden nicht gestellt, das „Team“ wird immer wieder als entscheidende Motivation genannt, zusammen wollen die Spieler wieder mehr Siege Weiterlesen

Welcomeback_website

Fliege, Hogges und Matoski ein weiteres Jahr in Rosenheim

SBR-Basketballer verlängern mit Leistungsträgern
Ein Hauch von Aufbruchstimmung ist zu spüren bei den Regionalliga-Basketballern des SB DJK Rosenheim. Neue Ideen werden diskutiert, die bevorstehende Saison mit dem neuen Trainerteam will möglichst erfolgreich gestaltet werden. Trotzdem ist und bleibt auch unter der neuen Regie die Kontinuität ein wichtiges Stichwort: „Wir wollen keinen Neuanfang, sondern auf der soliden Basis der vergangenen Jahre einen Schritt nach vorne machen“, betont Headcoach Mario Knezevic und verweist dabei auf die hervorragende Arbeit seines Vorgängers Bob Miller, zu dem er einen Weiterlesen

DSC_9722

Saisonabschluß-/Saisonstartwochenende für die U10/11/12/13w

Auf Grund der vielen Meisterschaften für unsere jüngsten Mädchen und noch ein paar Termine ihrer Trainerinnen, hat es dieses Jahr fast bis zu den Sommerferien gedauert bis das jährliche Übernachtungswochenende stattfinden konnte.
Seit 2012 findet einmal im Jahr in Übernachtungswochenende in der Rosenheimer Wolfgang Pohle Halle statt. Anfänglich für alle Mädchen geplant (damals kamen ca. 20 Mädchen, mehr gab is in der Abteilung nicht) mußte das Wochenende bereits im vergangenen Jahr auf Mädchen U15w und jünger eingeschränkt werden. Heuer nun nahmen nur die U11w Mädchen teil, dazu kamen 2 Mädchen, die in der U12w mitgespielt hatten, eine neue U13w Spielerin. Die für die U10 Meisterschaften „adoptierten“ Jungs aus der U10m nahmen ebenfalls teil. Seit Beginn der Wochenenden hat es auch Tradition, dass kleine Brüder am Wochenende teilnehmen dürfen. Auch dieses Jahr ergänzten zwei Brüder das Feld. Ebenso ließen es sich unsere zwei stärksten 2004er Mädchen nicht nehmen und nahmen teil. So waren es am Ende 40 Kinder, die über zwei Tage viel Basketball trainierten, aber auch genug Freizeit zum Kennen lernen hatte. Ziel ist es ja, dass sich die Kinder untereinander besser kennen lernen, denn während der Trainings ist ja immer wenig Zeit.

Weiterlesen

Sophie

Sophie Perner hat schulfrei bis zu den Sommerferien

Strammes Programm für Nachwuchsnationalspielerin

Die größte Auszeichnung für eine Sportlerin ist es wohl für das eigene Land spielen zu dürfen. Das Basketballtalent Sophie Perner des SB DJK Rosenheim gehört seit einem Jahr zum Kader der deutschen Nationalmannschaft. Doch die Kaderliste ist länger, als die Anzahl der Spielerinnen, die zu den jeweiligen Meisterschaften fahren.

Weiterlesen

DSC_0229_lightroom

Auf neuen Wegen mit alten Bekannten

SBR-Basketballer präsentieren neues Regionalliga-Trainerteam

Bernd Perner wirkt durch und durch zufrieden an diesem Nachmittag. Gerade hat er als Vorstand des Hauptvereins in den Räumen von Sponsor Auto Eder in Kolbermoor das neue Trainerteam für die Regionalligamannschaft des SB DJK Rosenheim vorgestellt. „Ein Glücksgriff“, wie er sagt, konnten doch mit Headcoach Mario Knezevic und seinen Assistenten Christian März und Stephan Hlatky drei erfahrene Basketballer gewonnen werden, die allesamt einen zum Teil langjährigen Bezug zum Verein haben und nun gemeinsam das Herrenteam in Deutschlands höchster Amateurspielklasse nach vorne bringen wollen. Und das sei enorm wichtig, so Perner, denn nur mit einer leistungsorientierten ersten Mannschaft mit hoher Qualität könne die exzellente Jugendarbeit, für die die Rosenheimer bis über die bayerischen Grenzen hinaus bekannt sind, auch weiterhin optimiert werden. Ein Team mit Identifikationspotenzial für die Jugend soll also aufgebaut werden, was auch für Auto-Eder-Geschäftsführer Willi Bonke mitentscheidend war, sich für die Grünweißen finanziell zu engagieren.  Weiterlesen