37 Grad Celsius bietet Fitnesstraining für die weibliche Basketballjugend

Schon im vergangene Jahr konnte die Basketballjugend über eine Aktion des 37° Celsius Indoor und Outdoor Fitness Clubs und der Stiftung YES (Rosenheim speckt ab) eine großzügige Spende für die Jugend erhalten.

Wie bereits im letzten Jahr, meldete uns auch heuer wieder Brigitte Eisenreich für eine weitere Aktion dieser beiden Sportförderer an.

Dieses Mal wurde unsere U14w der kommenden Saison (Jahrgang 2005/06) nominiert. Ab sofort erhalten die Mädchen einmal die Woche Fitnesstraining in den Räumen von 37° Celsius und das für ein ganzes Jahr.

Das Team um die Jahrgänge 2005/06 ist eines der erfolgreichsten Jugendteams beim SBR in den vergangenen Jahren und durch den frühen Start der Vorbereitung hoffen wir auf weitere Erfolge dieser Leistungsportmannschaft in der Bayernliga.

Nach den ersten Gesprächen des Projektleiters von 37° und der Ansprechpartnerin Linda Kreuzer von SBR Seite, wurde schnell klar, dass dieses Programm für eine weitere Gruppe Mädchen um die Bayernauswahlspielerinnen und die weiblichen Nachwuchstrainerinnen herum ausgeweitet wird. Bei diesem Projekt treffen gemeinsame Interessen und die gleiche Begeisterung für den Sport und die Jugendförderung aufeinander, darum sind sich Linda und Michi sicher, dass ein tolles Pilotprojekt für die weibliche Jugendförderung im Leistungssport entstehen wird.

Das Ausdauer- und Krafttraining kommt im normalen Trainingsalltag leider meist zu kurz und Michi Steinkohl und sein Team wollen hier Abhilfe schaffen. Schon alleine die Tatsache, dass wir einen zusätzlichen Raum für ein Trainingsangebot nutzen können, hilft den Basketballern sehr. Die gut ausgebildeten Mitarbeiter bei 37° können sehr zielgerichtet an der Fitness der Mädchen arbeiten und werden diese sicherlich einen großen Schritt nach vorne bringen.

Die ersten Trainingseinheiten haben die Mädchen bereits hinter sich und alle sind sich einige: „Das Training ist toll, aber sauanstrengend!“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.