Erster Sieg für die u12 I gegen TuS Bad Aibling

Und da ist er, der erste Sieg für die U 12 I gegen Tus Bad Aibling. 114 : 30 stand es am Ende. Heute gab es eine klare Ansage, verlieren ist keine Option.  Die Jungs zeigten von Anfang an, dass sie heute als Sieger vom Feld gehen wollen. Nach 6 Minuten stand es 11 :0 und am Ende des 1. Viertels haben sich die Gastgeber bereits ein schönes Polster von 27 : 5 herausgespielt. Hellwach und stark in der Verteidigung präsentierten sich die jungen SBRler.

Das Zusammenspiel im Angriff war ebenfalls sehenswert. Kombinationen klappten schon ziemlich gut und im 1 vs 1 waren die Hausherren klar überlegen.

Sebastian Balduzzi fand nach kurzer Krankheit zu seiner alten Stärke zurück und erzielte 39 Punkte.
Einen Sahnetag erwischte Franzi Aßbichler, ihm gelang heute nahezu alles. 21 Punkte davon 4 Dreier steuerte er bei.
Kaan Kelebek, war der Meinung, es wird Zeit, dass es wieder einmal Kuchen gibt, neben seinen 23 erzielten Punkten gelang ihm auch der 100ste, was bedeutet, er darf backen.
Severin Schmid, Jonas Wolf und Leon Kqiku erzielten alle jeweils 8 Punkte. Auch Luis Brösamle 3, Aron Taner 2 und Fabian Stelzer 2 trugen sich in die Scorerliste ein.

Erfreulich aus Rosenheimer Sicht, dass unser Neuzugang Samuel Lamers immer besser ins Spiel findet. Laufwege beherrscht er bereits ziemlich gut und in der Verteidigung macht er seinem Gegner das Leben schwer. Auch Emil Kreuder durfte heute das erste Mal in der U 12 I auflaufen. Emil agiert noch etwas schüchtern, das wird er aber bald abstellen. Im Training zeigt er schon sehr gute Ansätze.

Jetzt ist erst mal eine kleine Pause mit den Punktspielen. Diese nutzen wir und nehmen an einem Turnier beim FC Bayern München teil.

Nächster Gegner in der Punkterunde ist dann Jahn München II am 10. November.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.