Heimpremiere für SBR-Basketballer – 47. Herbstfest-Turnier in der Gaborhalle

Die Herbstfestzeit ist für die Regionalliga-Basketballer des SB DJK Rosenheim immer auch Vorbereitungszeit, und das mittlerweile 47.Herbstfestturnier – gleichzeitig das 17. Beppo-Roun-Gedächtnisturnier zu Ehren des

Abteilungsgründers – ist traditionell eine kleine Standortbestimmung in der noch jungen Saisonvorbereitung sowie eine erste Möglichkeit für das heimische Basketballpublikum, einen Eindruck vom Rosenheimer Team und seinen Neuzugängen zu bekommen. Zu Gast in der Gaborhalle an der Ebersberger Straße sind am Samstag neben dem diesjährigen Aufsteiger in die 1.Regionalliga Südost, den Hellenen aus München, der letztjährige Vizemeister Vilsbiburg und der österreichische Bundesligist Dornbirn Lions, der in der abgelaufenen Saison den fünften Platz in der 2.Liga des Nachbarlandes belegte.
Die Rosenheimer befinden sich seit nunmehr drei Wochen in der Vorbereitung, mit dabei sind auch die beiden bisher einzigen Neuzugänge: Mit Michael Strasser stößt ein Spieler aus Miesbach zum Kader, der nach einer überstandenen schweren Verletzung den Sprung von der Bezirksliga in Deutschlands höchste Amateurklasse versuchen will. Der enorm athletische Guard verfügt über einen soliden Wurf und konnte in der abgelaufenen Saison 24 Punkte pro Spiel verbuchen, ehe er durch seine Bänderverletzung gebremst wurde. Die SBR-Coaches hoffen, dass der 27-Jährige die Umstellung in die deutlich höhere Spielklasse meistert und für Entlastung auf der Flügelposition sorgen kann. Die zweite Neuverpflichtung der Grünweißen heißt Evans Ganapamo und kommt direkt aus dem College, wo er in der NCAA 1 für die New Orleans Privateers spielte. Der 201cm große Forward ist in Montpellier geboren, in den Vereinigten Staaten aufgewachsen und hat in den ersten Trainings beim SBR bereits einen guten Eindruck hinterlassen: So konnte er nicht nur im Athletiktest mit hervorragenden Werten überzeugen, sondern agierte auch auf dem Spielfeld sehr solide. „Er hat einen ausgezeichneten Wurf und fügte sich sehr gut ins Team ein, auch wenn er mit seinen 22 Jahren anfangs natürlich noch etwas zurückhaltend ist“, so Co-Trainer Stephan Hlatky. Ebenso wie er ist auch Headcoach Mario Knezevic guter Dinge, dass Ganapamo mit seinen Fähigkeiten die erhoffte Verstärkung für das Team ist.
Der Spielplan des Herbstfestturniers in der Gaborhalle: 10Uhr SBR – München, 12Uhr Dornbirn – Vilsbiburg, 14Uhr Spiel um Platz 3, 16Uhr Finale mit anschließender Siegerehrung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.