SBR-Basketballer gewinnen Herbstfestturnier

Die Basketball-Herren des SB DJK Rosenheim haben nach längerer Zeit wieder einmal ihr Herbstfestturnier gewonnen: Nach Siegen gegen die beiden österreichischen Zweitligisten Tirol und Dornbirn zeigten sich die Rosenheimer Verantwortlichen zufrieden mit der Leistung ihrer Mannschaft, die nun mit viel Selbstvertrauen in die Endphase der Vorbereitung auf die anstehende Regionalliga-Saison gehen kann.
Bis auf Severin Weigel und Markus Brosig konnte SBR-Coach Alen Mulalich auf seinen gesamten Kader zurückgreifen und wechselte von Beginn an viel durch, so dass alle 12 Akteure Einiges an Spielzeit sammeln konnten.

Gegen den Auftaktgegener Swarco Raiders Tirol entwickelte sich eine enge und spannende Partie, die die Rosenheimer am Ende knapp für sich entscheiden konnten. Auch wenn der SBR-Trainer an diesem Spiel noch so Manches zu kritisieren hatte, konnte man bereits hier eine positive Tendenz erkennen: Vor allem die junge Garde um die beiden Brüder Bastian und Jonas März, die erstmals in der ersten Mannschaft zusammenspielten, fügte sich gut in das Team ein und konnte entscheidende Akzente setzen. Im zweiten Match des Tages besiegte dann Raiffeisen Dornbirn den Rosenheimer Ligakonkurrenten Vilsbiburg und qualifizierte sich so fürs Finale gegen die Heimmannschaft.
Dieses Endspiel gestalteten die Rosenheimer am späten Samstagnachmittag unerwartet dominant. Gegen die Vorarlberger, immerhin eine Topmannschaft in Österreichs zweiter Liga, zogen die Sportbündler bereits früh davon. In der Verteidigung präsentierten sie sich konzentriert und im Angriff fielen vor allem die Würfe von außen gut. So konnte Mulalich auch im Finale alle Akteure einsetzen, ohne dass ein entscheidender Leistungsabfall erkennbar war. Die Punkte verteilten sich auf fast alle Spieler – somit war der 98:64-Sieg das Resultat einer kompakten Mannschaftsleistung, was der Coach am Ende besonders positiv hervorhob. Im Anschluss durfte seine Mannschaft den Turniersieg am Herbstfest gebührend feiern, ehe man sich wieder voll auf die restliche Vorbereitung auf die Regionalligasaison konzentrieren will, die am 21.September mit einem Auswärtsspiel beim FC Bayern beginnt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.