Mit dem COROX Athletic & Shooting Camp in die Rückrunde gestartet

Am letzten Wochenende in den Weihnachtsferien konnten die Nachwuchstalente der Basketballabteilung des SBR beim Corox Athletic & Shooting Camp an ihrem Wurf feilen und der Athletik arbeiten.
Mit dem Roseneimer Basketballurgestein Bob Miller, der frischgekürten 2. Bundesligatrainerin aus Wasserburg Corina Kollarovics, den beiden Rosenheimer Regionalligaspielern und COROX Trainern Peter Breitfeld und Jguwon Hogges und den Herren- und Damenspielern Severin Weigl und Liz Wood betreuten hochqualifizierte Trainer aus der Region die 30 teilnehmenden Kids. Dabei konnten die Kinder und Jugendlichen einen Tag lang intensiv an ihrem Wurf, die wichtigste Bewegung beim Basketball, arbeiten. Über 500 Würfe und Wiederholungen wurden über den Tag verteilt absolviert. Bob Miller leitete das Shooting-Camp und erklärte den Campteilnehmern eindrucksvoll aus seiner Jahren langen Erfahrung, wie wichtig ein guter Wurf beim Basketball ist und wie man sich diesen am besten aneignet.
Neben den verschiedenen Stationen an denen die Nachwuchsspieler verschiedene Wurfübungen absolvieren mussten, wurde auch eine große Aufmerksamkeit auf die athletische Ausbildung gelegt. Mit den beiden sympathischen COROX Trainern Breitfeld und Hogges bekamen die Kids wichtige Hinweise und Übungen nahegelegt, um schneller zu werden, höher zu springen und Verletzungen vorzubeugen.
Der ganze Tag war für die Kids äußerst spannend und Trainingsintensiv. Am Ende gingen sie erschöpft aber glücklich mit dem ForThree Campshirt und viele neue Anregungen und Tipps nach Hause.
Stephan Hlatky und Corinna Kollarovics, die Organisatoren des Camps, waren voll zufrieden: „Die Kids hatten heute super viel Spaß und auch wir Trainer hatten viel Freude mit den hochmotivierten Teilnehmern. Wir werden am 1. Mai das nächste Camp beim SBR ausrichten, dann geht es um das Thema Angriff und Verteidigung.“
Wir bedanken uns bei COROX und unseren Ausrüster FOR THREE 43 Basketball für die Unterstützung beim Camp.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.