OBI-Weihnachtsturnier des Sportbund DJK Rosenheim war der Hammer

Kurz vor Weihnachten fällt es vielen Kindern vor lauter Aufregung sehr schwer sich der staaden Zeit entsprechend zu verhalten. Sie zappeln herum und nerven ihre Eltern, was der weihnachtlichen Stimmung eher abträglich ist. Also was tun??

Gitti Burghart-Schmitt, Trainerin der U12m des SB DJK Rosenheim, hatte da dieses Jahr eine Idee: Sie organisierte das OBI-Weihnachtsturnier für U10- und U12-Mannschaften. In Grafing, Rott und Miesbach stieß diese Idee auf offene Ohren und so waren auch schnell die Gegner gefunden. Tanja Schmid übernahm die Organisation der Verpflegung und so stand dem Turnier nichts mehr entgegen.

Am 23.12. war es dann soweit. Beim Aufbau halfen die Eltern der drei teilnehmenden Teams des SBR zusammen und um 9.30 Uhr starteten die ersten beiden Spiele in der großen und der kleinen Wolfgang-Pohle-Halle. Gespielt wurde nach etwas veränderten Regeln. Die Spielzeit betrug 4 x 6 Minuten durchlaufender Zeit mit jeweils 1 Minute Pause zwischen den Vierteln. Die Coaches hatten keine Auszeiten. Es wurde fliegend gewechselt. Alle Teams traten als Mixed-Teams an. Für die Kinder des SBR war das ungewohnt, da sie sonst in ihren Ligen als reine Mädchen- bzw. Jungs-Teams antreten. Doch das Zusammenspiel klappte in kürzester Zeit ohne Probleme. Alle erhielten viel Spielzeit und jeder zeigte seine individuellen Stärken. Dabei hatten alle viel Spaß.

Vor den letzten beiden Spielen versammelten sich die Spieler aller Teams in der großen Halle. Um das Turnier zu einem Weihnachtsturnier zu machen, wurde es nun etwas besinnlich. U10-Spieler Vincent hatte seine Gitarre mitgebracht. Coach Gerrit Arntz unterstützte ihn an der E-Gitarre und alle gemeinsam sangen „Jingle bells“ und „Stille Nacht, heilige Nacht“.

Anschließend stand noch der Do-or-Die-Wurfwettbewerb aller Spieler auf dem Programm. Getrennt nach U10 und U12 durfte jedes Kind einen Freiwurf werfen. Wer traf, war eine Runde weiter. Beide Wettbewerbe konnte der SBR für sich entscheiden. Bei der U10 gewann Quirin, bei der U12 Franzi.

Nachdem auch die letzten beiden Spiele gespielt waren, gab es noch die Siegerehrung, bei der alle teilnehmenden Kinder ein Sportsäckchen voller kleiner Geschenke der Sponsoren bekamen.

Am Ende waren sich alle einig: Das war ein sehr gelungenes Turnier, bei dem alle Kinder viel Spaß gehabt hatten.

Danke:
-den teilnehmenden Mannschaften Grafing,
TV Miesbach, ASV Rott und dem SB DJK Rosenheim und ihren Coaches
-den Schiedsrichtern Thomas, Leon, Luca, Emi, Armin, Milot, Leo und Leon
-Jakob, der als „Feuerwehrmann“ agierte, Teams begrüßte und ihnen zeigte, wo sie hin müssen, sowie beim KG half
-Max, Ira, Sophie, Migena, Armin, Milot, Leo und Emi, die sich für das Kampfgericht zur Verfügung gestellt hatten

-dem Hauptsponsor OBI

-der Bäckerei Huber, die uns mit Brezen und Semmeln versorgt hatte
-dem Förderverein, der uns großzügig finanziell unterstützt hat.
-For Three
-Tanja und allen Eltern, die sich um den Verkaufsstand gekümmert haben
-Gitti für die Idee und die Organisation dieses Weihnachtsturniers

Für den SBR spielten:

U10-Team Gerrit: Vincent, Quirin, Tobias, Leni, Kathi, Simon, Emin, Clara, Julian
U10-Team Luca: Laurenz, Allegra, Marie, Andreas, Marc, Adel, Christina, Lina,Heidi
U12: Franzi, Sara, Sebastian, Leon, Theresa, Severin, Kaan, Tilli, Fabian, Samuel, Maria, Luis, Emil

wir bedanken uns auch bei Gabi für die Berichterstattung und bei all unseren Fotografen.
Die U 12 und U 10 Teams vom Sportbund DJK Rosenheim wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.