Platz 1 und 2 in der U12-Kreisliga gehen an den SBR

Die zweite und die dritte U12m-Mannschaft des Sportbund Rosenheim beenden die Saison
außerordentlich erfolgreich mit dem Meister- und dem Vizemeistertitel in der Kreisliga. Am vergangenen Freitag trafen die beiden SBR-Teams im direkten Duell in der Wolfgang-Pohle Halle

aufeinander. Vor dem Spiel war bereits klar, dass der Sieger dieses Aufeinandertreffens den ersten Tabellenplatz übernehmen würde. Dementsprechend konzentriert gingen die Teams ans Werk. In einem hochklassigen Spiel beider Mannschaften wechselte die Führung stetig und kein Team konnte sich entscheidend absetzen, so dass zur Halbzeit die U12-3 von Coach Johanna Kreuzer knapp mit 38:37 vorne lag. Im dritten Viertel kamen die Jungs der U12-2 dann konzentrierter aus der Kabine und konnten sich mit einem 12:2 Lauf erstmals entscheidend absetzen und diesen Spielabschnitt am Ende deutlich mit 28:13 für sich entscheiden. Angeführt von der überragenden Ira Weymar versuchten die Mädels der U12-3 im letzten Viertel noch einmal alles um das Ergebnis zu drehen. Letztendlich konnte sich aber die U12-2 dank einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung mit 88:81 durchsetzen.
„Das Spiel heute hat gezeigt, dass der Sportbund Rosenheim zwei sehr starke U12 Mannschaften hat“ so SBR-Jugendwart Brigitte Burghart-Schmitt. Dabei hob sie besonders die Nachwuchsarbeit der beiden Trainer Johanna Kreuzer und Jguwon Hogges hervor.
Mit dem Sieg im direkten Duell schoben sich die Jungs um Kapitän Sebastian Balduzzi an die Tabellenspitze und haben am Sonntag im letzten Saisonspiel gegen Grafing die Chance sich die Kreisliga-Meisterschaft zu sichern.
Punkteverteilung U12-2:
Wolf (19), Kqiku (8), Morgenroth, Taner (8), Brösamle, Balduzzi (37), Schmid (2), Aßbichler (4), Kelebek (10).
Punkteverteilung U12-3:
Forstmeier, Weymar (51), Hamberger, Typke (4), Ehrl (17), Kufleitner, Rechenauer, März (9), Wöhr, Vingerhoets, Reichel.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.