Rosenheim sichert sich den ersten Platz in der Bayernliga

Am Sonntag den 17.02.19 trafen die u16-SB-Mädels aus Rosenheim auf den MTV München. Mit einem Sieg können die Young Spartans die Tabellenführung sichern und so einen großen Schritt in Richtung Heimrecht bei den Playoffs machen.

Nach zwei gespielten Minuten im ersten Viertel stand es 4:4, ehe Johanna Jäger die erste Rosenheimer Führung erzielte. Von da an startete die Heimmannschaft den Turbo und spielten sich in einen Rausch. Maria Perner traf 3 ihrer 5 Dreier in diesem Spielabschnitt. So endete das 1. Viertel 32:15.

Die hohe Trefferquote setzte sich im zweiten Viertel fort. Hinzu kam die starke Defense von Fina Hain, dies führte oft zu einem Ballgewinn, welcher oft mit leichten Korblegern vollendet wurde. Johanna Janura machte in dem Abschnitt 9 ihrer insgesamt 15 Punkte. Mit 63:34 ging man in die Halbzeitpause.

Nach kurzem Durchschnaufen ging das Rosenheimer Offensivfeuer weiter, Dreier von Suela Avdiu, Lea Schack und Nummer 4 und 5 von Maria Perner. Die Münchner steckten aber nicht auf und stemmten sich mit 26 Punkten den 34 Rosenheimer Punkten entgegen.

97:60 stand es vor Beginn des letzten Viertels, die Spannung war nun raus und das merkte man den Young Spartans immer mehr an, immer mehr leichte Punkte häufen sich nun auf Münchner Seite. In der Defense bekam man MTV nicht mehr zu greifen und in der Offense ging nun auch nicht mehr viel zusammen. Johanna Janura setzte den Schlusspunkt zum 113:91.

Am 10.03. kommt Jahn München nach Rosenheim, gegen die man vor allem in der Verteidigung besser agieren möchte.

Gespielt haben: Kqiku ( 3 Punkte ), Weymar, Schack (7), Luber (12), Hain (12), Perner (17), Aigner (8), Avdiu (19), Baumann (6), Jäger (14), Janura (15)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.