U16w besiegt Deutschen Meister

U16w besiegt Deutschen Meister

Am Ende stand es in der Halle der Münchner 54:64 und somit war das der zweite Sieg im zweiten Spiel für die Rosenheimer unter Coach Woldt.
Die Ausgangssituation war bei weitem nicht perfekt, so musste man kurz vor der Abfahrt verletzungsbedingt auf Lea Schack verzichten, des Weiteren ist der Doppellizenz von Fina Hain noch nicht aktiv. Da waren der parallel stattfindende München-Marathon und die damit verbundenen Straßensperrungen das kleinste Übel. So fuhr man mit 11 Mädels (6 davon u14) nach München, um gegen Jahn München, den amtierenden Deutschen Meister in der Altersklasse u16w, sich zu behaupten. Die Hausherren konnten aber auch nicht aus dem Vollen schöpfen, da das WNBL-Team gleichzeitig spielte. Weiterlesen

U16-1 gewinnt erstes Saisonspiel gegen Nördlingen deutlich

Die Rosenheimer u16-Mädels sind erfolgreich in die Saison gestartet, mit einem deutlichen 101:57 Sieg konnten sie sich gegen Nördlingen durchsetzen.
Mit 11 Spieler starteten die Oberbayern unter Coach Thorben Woldt in das Spiel. Nördlingen kam mit 10 Spielerinnen motiviert in die Wolfgang-Pohle Halle um einen Sieg nach Schwaben zu entführen. Das Spiel startete ausgeglichen 4:4, ehe Johanna Janura (14 Pkt.) in der dritten Spielminute einen 8:0 Lauf startete. Gegen Mitte des Viertel kam Nördlingen vermehrt zu Korbchancen, doch der erneute 8:0 Lauf gestartet von Rona Avdiu (6 Pkt.) brachte Wind in das Spiel und so endete das erste Viertel 26:15.

Weiterlesen

Der neue Mann für die U16w Bayernliga

In den letzten Jahren tat sich nicht viel im Trainerbereich der weiblichen Jugend. Bei den Kleinen war Linda Kreuzer aktiv und bildete ihre Nachfolger Katharina Laubert, Johanna Janura, Lynn Wendt und Johanna Kreuzer aus, die seit 2016 die Minis selbstständig betreuen, danach kamen die Mädchen zu Tomasz Podrazka in die U14/16w und die Talente in die U16w Bayernliga oder WNBL zu Corina Kollarovic, bevor es zu den Damen ging. Weiterlesen