SB DJK Rosenheim Basketball Nachwuchs erfolgreich – Fünf Mädchen für die Bayernauswahl nominiert

Jedes Jahr treffen sich die bayerischen Basketball Bezirke mit ihren besten Mädchen zum Kräftemessen beim Bezirksauswahlturnier (kurz BAT). Dieses Jahr fand das Turnier in Schwabach statt. Heuer spielten die Mädchen des Jahrgangs 2005 und jünger gegeneinander.

Oberbayern darf bei diesem Turnier als einziger Bezirk mit zwei Mannschaften antreten. Der Bezirk ist der Größte im Bayerischen Basketball Verband und hier spielen nicht nur die meisten, sondern tendenziell auch die besten Mädchen aus Bayern.

Zu den zwanzig nominierten Mädchen zählten die fünf Rosenheimerinnen Melina Aigner, Ira Weymar, Maria Perner, Migena Kqiku und Hanna Baumann. Wobei Hanna Baumann eine Sonderregelung zu Gute kam, denn jeder Bezirk durfte zwei Mädchen des Jahrgangs 2004 mit zum BAT nehmen und für Oberbayern wurde hierfür Hanna ausgewählt.

Wie dominant die Oberbayern auch im Jahrgang 2005 sind, zeigten sie eindrucksvoll. Obwohl hier die stärksten Mädchen auf zwei Teams aufgeteilt waren, gab es nur Siege und ein Unentschieden.

Am Sonntag Nachmittag wurden 24 der 70 Mädchen von den Sichtern des Bayerischen Basketball Verbandes Jennette Fowler-Michel und Corina Kollarovics (ebenfalls SB DJK Rosenheim) für den erweiterten Kader der Bayernauswahl nominiert. Auch hier wurde die Dominaz der Oberbayern deutlich, die 14 dieser Plätze erhielten.

Melina Aigner, die bereits beim BAT im Vorjahr für die 2004er nominiert wurde, konnte ihre guten Leistungen bestätigen und bekam einen der begehrten Plätze.

Migena Kqiku war ebenfalls schon beim Vorjahres BAT dabei und schaffte dieses Mal den Sprung in den weiterführenden Kader.

Unsere zwei Nachwuchstalente Maria Perner und Ira Weymar, beide Jahrgang 2006 schafften als jüngerer Jahrgang auf Anhieb den Sprung in den Bayernauswahl Kader und bewiesen einmal mehr eindrucksvoll, dass Größe im Basketball nicht alles ist. Beide waren mit die auffälligsten Mädchen bei diesem Turnier.

Hanna Baumann schaffte als Einzige der angetretenen 2004er Mädchen den nachträglichen Sprung in den Bayernauswahlkader der 2004er Spielerinnen.

Als Coaches der Oberbayerischen Mädchen wurden ebenfalls zwei Rosenheimerinnen ernannt. Linda Kreuzer betreut die Auswahl schon seit mehreren Jahren, erst organisatorisch als Leistungssportreferentin und dann als Coach. Erst als Gast, später als Assistent und heuer erstmals selbst als Coach mit dabei ihre Tochter Johanna, die vor drei Jahren selbst noch Teilnehmerin am BAT war. Als dritter Coach im Bunde kam Tatjana Stemmer vom Kooperationspartner aus Wasserburg dazu.

Melina Aigner, Jule Wendt und Johanna Janura nehmen aktuell am 2004er Bayernauswahllehrgang teil, Hanna Baumann musste leider verletzungsbedingt verzichten.

Jule Wendt kann in der Bayernauswahl so gut überzeugen, dass sie bereits mehrmals auch zu 2003er Lehrgängen eingeladen wurde. Hier spielt mit Suela Avdiu ein weiteres Talent des SB DJK Rosenheims.

Für Migena Kqiku, Ira Weymar und Maria Perner findet der erste Lehrgang in den Herbstferien statt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.